Kassiber leer
Autoren Glossen Lyrik

Rainer Moritz: Abseits Rainer Moritz
Abseits.
Das letzte Geheimnis des Fuß­balls.
Verlag Antje Kunstmann 2010, 157 Seiten
2., durchgesehene und er­wei­ter­te Auflage
ISBN 978-3-88897-650-6

Moritz ist promovierter Ger­ma­nist, Li­te­ra­tur­kri­ti­ker und ak­tu­ell Leiter des Li­te­ra­tur­hau­ses in Ham­burg. Er ist Vi­ze­prä­si­dent der Mar­cel Proust Ge­sell­schaft und Mit­glied der Deut­schen Aka­de­mie für Fuß­ball-Kul­tur. Seine zahl­rei­chen Veröf­fent­li­chun­gen be­fas­sen sich mit The­men zur Li­te­ra­tur und zum Fuß­ball. Er hat selbst acht Jah­re lang als Schieds- und Li­nien­rich­ter ge­wirkt.

"Abseits" ist eine über wei­te Stre­cken hu­mo­ri­ge Dar­stel­lung ei­ner der um­strit­tens­ten Re­geln im Fuß­ball [1], die selbst jetzt, nach Ein­füh­rung des Vi­deo-As­sis­ten­ten (VA), noch im­mer zu er­reg­ten Dis­kus­sio­nen führt. Doch als das Buch er­schien gab es den VAR noch nicht, und Moritz schil­dert eine Viel­zahl von Spiel­si­tu­a­ti­o­nen, in de­nen ein ge­ge­be­nes oder nicht ge­pfif­fe­nes Ab­seits spiel­ent­schei­dend ge­we­sen ist. Er er­läu­tert die Schwie­rig­kei­ten bei der Ent­schei­dungs­fin­dung durch die Schieds­rich­ter und er­klärt, un­ter­stützt durch ei­ni­ge Gra­fi­ken, die ak­tu­ell gül­ti­ge Ab­seits­re­gel und ih­re Aus­nah­men [2].

Darüber hinaus beschreibt er die Ein­füh­rung und spä­te­re Än­de­run­gen der Re­gel und wie sich die­se auf die Spiel­wei­se bzw. tak­ti­sche Aus­rich­tung der Mann­schaf­ten aus­wirk­te.

Der Humor wirkt gelegentlich etwas alt­ba­cken, zu­mal wenn es um das The­ma Frau­en und Fuß­ball geht, das zu Be­ginn deut­lich zu viel Platz ein­nimmt. Ins­ge­samt aber ein das The­ma aus­schöp­fen­des Buch, das kei­ne Fra­gen of­fen lässt.

----------------------------

1. "Räumlich grundlegend für das Ver­ständ­nis ist zu­erst, dass ein im Ab­seits ste­hen­der Spie­ler der Tor­li­nie nä­her ist als der Ball und nur noch ei­nen Ab­wehr­spie­ler vor sich hat. Zeit­lich wich­tig ist, dass der Mo­ment der Ball­ab­ga­be über eine Ab­seits­stel­lung ent­schei­det – nicht der Mo­ment, in dem der Ball beim An­grei­fen­den an­kommt." S. 34

2. "Die Regel 11 sieht kla­re Aus­nah­men vor, wann die Ab­seits­re­gel nicht greift: beim Ab­stoß (nicht Ab­schlag),beim Ein­wurf, beim Eck­stoß und beim Ab­spiel zu Spie­lern, die sich in der ei­ge­nen Spiel­hälf­te be­fin­den." S. 39f

----------------------------

18. Januar 2021

Fußball

Gelesen : Weiteres : Impressum